Alpenrosencup

GFC-Logo

Download Ausschreibung als pdf

Download Anmeldeformular als pdf

  1. Offener Internationaler Alpenrosencup 2017 im Paragleiten und Tiroler Meisterschaft

von 1. bis 2. Juli 2017 in Westendorf / Tirol, Österreich

Veranstalter:
Gleitschirmfliegerclub Westendorf (ZVR: 477907185),
A-6363 Westendorf, Holzham 58, im Namen des OeAEC.
Telefon: +43 (681) 81866215, e-Mail: info@gfc-westendorf.at

Ehrenschutz:
Bürgermeisterin Annamarie Plieseis

Organisation:
Veranstaltungsleiter: Helmut Oberaigner
Stellvertreter: Leonhard Fohringer
Technischer Delegierter: Rudi Niedermühlbichler
Startleitung: Georg Erharter
Auswertung: Manfred Marte
Vorsitz der Jury: Jochen Steinbach

Teilnahmeberechtigung:
Auf der Grundlage des Punktes A.5 der Wettkampfordnung des OeAEC http://www.paragleiter.org/?page_id=187 in der aktuell gültigen Fassung.

Bewerb:

  1. offener Internationaler Alpenrosencup 2017 und Tiroler Meisterschaft,
    FAI Cat.II Bewerb für Paragleiter

Klassen:
Overallklasse (gemäß Österreichischer Wettbewerbsordnung)
Sportklasse (gemäß Österreichischer Wettbewerbsordnung)
NC-Klasse (gemäß Österreichischer Wettbewerbsordnung)
Tiroler Teilnehmer der Overall- und Sportklasse werden für die Wertung der Tiroler Meisterschaft herangezogen. Tiroler Teilnehmer der Newcomer Klasse können nicht für die Tiroler Meisterschaft gewertet werden, da diese aller Voraussicht nach leicht abgeänderte Tagesaufgaben zu bewältigen haben.

Fluggelände:
Startplatz: Choralpe in Westendorf, 1.820m, Seehöhe
Landeplatz: Talstation Alpenrosenbahn Westendorf, 793m Seehöhe

Wettkampfaufgaben:
Anzahl der geplanten Tasks: 2
Mindestanzahl der gewerteten Tasks: 1
Geflogen werden je nach Witterung Bojenflug, freier Streckenflug, Zielflug, Zielrückkehrflug oder Dreiecksflug. Die Flugaufgaben werden von der Wettbewerbsleitung unmittelbar vor dem Start (Briefing-Anwesenheitspflicht) festgelegt.

Wettkampfregeln:
Jeder Pilot nimmt die Veranstaltungsbescheide des Amtes der Tiroler Landesregierung und des Amtes der Salzburger Landesregierung vollinhaltlich zur Kenntnis, fliegt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr und muss im Besitz einer international anerkannten Piloten- und Sportlizenz sein. Für den eingesetzten Gleitschirm muss ein gültiges Gütesiegel und eine Haftpflichtversicherung nachgewiesen werden. Helm, Rettungsschirm und Rückenprotektor sind Pflicht. Piloten, die den Anordnungen der Start- oder Wettkampfleitung nicht Folge leisten, oder sich oder andere Personen oder Sachen gefährden, werden ohne Vorwarnung vom Wettbewerb ausgeschlossen. Durchführung und Auswertung gemäß der gültigen Wettkampfordnung des OeAEC. Die Dokumentation erfolgt ausschließlich mittels GPS (Info unter www.paragleiter.org). Jeder Pilot ist eigenverantwortlich, dass sein GPS ausgelesen werden kann (spezielle Datenkabel sind selbst mitzubringen).

Protest:
Schriftlich bis eine halbe Stunde nach Aushang der Rangliste bei gleichzeitiger Bezahlung der Protestgebühr.
Protestgebühr: 40,- €
Proteste an die ONF gemäß Wettkampfordnung.

Dopingkontrollen können unangemeldet erfolgen.

Information:
Helmut Oberaigner, Tel: +43 (681) 81866215, e-Mail: info@gfc-westendorf.at
Homepage GFC-Westendorf: http://www.gfc-westendorf.at

Voraussetzungen zur Teilnahme:
CIVL-ID wird unbedingt für die Anmeldung benötigt.
Falls diese nicht vorhanden oder unklar ist: auf http://civlranking.fai.org/?a=308& nachsehen, ob es schon eine Registrierung gibt, ansonsten neu registrieren. Wichtig bei Neuanmeldung: Vorname zuerst Falls jemand den Login vergessen hat, mit Claudia Mejia de la Pava Kontakt aufnehmen (civl_comps@fai.org).

Registrierung:
Die Wettbewerbe der Österreichischen Gleitschirmliga werden mittels "LiveTrack24" online ausgewertet. Die Erstellung eines Benutzerkontos bei "LiveTrack24" ist kostenlos! Mehr Informationen dazu auf der Homepage der Österreichischen Liga (Schritt 1 gilt nur für die Österreichische Liga bzw. Newcomer-Klasse): http://www.paragleiter.org/?p=6110

Anmeldung: Nach erfolgter Registrierung auf LiveTrack24 Anmeldeschluss: Freitag 30. Juni 2017, 11:00Uhr Nachmeldungen am 01.07.2017 bis 8:30 Uhr am Kassenschalter der Talstation Alpenrosenbahn in Westendorf.

Teilnehmerzahl: max. 120 Piloten jeweils 50 Startplätze werden für Piloten mit Österreichischer oder Deutscher Sportlizenz vorreserviert, die restlichen Startplätze werden an Piloten weiterer Nationen vergeben.

Nenngeld:
Tiroler Meisterschaft, Overall- und Sportklasse: Inklusive Liftkarte 55,- €
Newcomer Klasse: Inklusive Liftkarte 35,- €
Bar zu bezahlen bei der Anmeldung am Kassenschalter der Bergbahnen Westendorf.

Preise:
Preisgeld von 1.500,- € für die Overall- und Sportklasse.
Trophäen des Landesverbandes für dir Tiroler Meisterschaft
Urkunden für die Newcomer Klasse.

Programm:
Samstag 01.07.2017: 09:30 Uhr Wetterbriefing in der Talstation der Bergbahn Westendorf
11:00 Uhr Startbriefing und anschließend Start zum Wertungsdurchgang
Sonntag 02.07.2017: wie Samstag, anschließend an den Wertungsdurchgang erfolgt die Preisverteilung

Haftung:
Der Veranstalter übernimmt keine Haftung gegenüber den Piloten oder Dritten, Transfer und Rückholung auf eigene Gefahr.

Zimmerreservierung:
Tourismusverband Kitzbüheler Alpen – Brixental
http://www.westendorf.com
westendorf@kitzbuehel-alpen.com
Tel: +43 (5357) 2000-300

Landhaus Ambiente, Herr Leo Zass, 6363 Westendorf, Bichling 145
http://www.landhausambiente.com/de/
landhausambiente@aon.at
Tel: +43 (664) 9966224

Appartement Feinsinn, Marcel Jongeneel, 6363 Westendorf, Dorfstrasse 8
http://feinsinn.nl/47/appartements
Feinsinn.westendorf@gmail.com
Tel: +43 (5334) 30111